Listening Session mit Manfred Eicher

Music & Talk 09.01.13

Die Kunst des Hörens: ECM-Gründer Manfred Eicher lud ein zu einer Reise in die musikalische Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Musiklabels ECM. Für die Rolle des "Reiseleiters" gab es dabei keine bessere Wahl – immerhin hat Eicher fast alle der inzwischen rund 1.300 ECM-Aufnahmen selbst produziert. "Es gibt kein anderes Label in der Geschichte – nicht nur des Jazz, sondern der Musikaufzeichnung insgesamt –, dessen Bestand zur Gänze auf einen einzigen aktiven Produzenten zurückgeht", so der kanadische Autor John Kelman. "Eicher hat nicht nur die Aufnahmeleitung, sondern ist unmittelbar in den kreativen Prozess eingebunden." Eine Listening Session mit Manfred Eicher ist daher wie eine Expedition durch den ECM-Katalog, bei der sich die einzigartige Gelegenheit bietet, musikalische Details zu erfahren und die vielfältigen Wechselbeziehungen zwischen den verschiedenen musikalischen Welten des Labels zu ergründen.
In deutscher Sprache

→ Playlist ansehen

Porträt von Manfred Eicher, Foto: John Rogers
Porträt von Manfred Eicher, Foto: John Rogers
Listening Session mit Manfred Eicher, Haus der Kunst, 2013, Foto Jörg Koopmann
Listening Session mit Manfred Eicher, Haus der Kunst, 2013, Foto Jörg Koopmann
Listening Session mit Manfred Eicher, Haus der Kunst, 2013, Foto Jörg Koopmann
Listening Session mit Manfred Eicher, Haus der Kunst, 2013, Foto Jörg Koopmann

Stretch your view


Stretch your view