Joan Jonas. „Mirror Piece I & II“

Performance,


Informationen

Sprache
Performance auf Englisch
Laufzeit
Eintritt
12 €


Übersicht aller Veranstaltungen

Mirror Piece I & II (1969/ 2018) zählt zu Jonas‘ frühesten Performances und war in seiner ursprünglichen Fassung von den feministischen Diskursen seiner Entstehungszeit geprägt. Angelehnt an Broadway-Choreografien der 1930er und 1940er Jahre formierten sich Performer*innen zu frontalen Anordnungen, während sie lebensgroße Spiegel trugen. 2018 wurde die Performance erstmals anhand von Fotografien und Notizen rekonstruiert und in einer neuen Fassung adaptiert. In den von den 15 Performer*innen getragenen Spiegeln reflektieren sich der Raum, die Körper der Performenden und die Zuschauer*innen. Durch die Fragmentierung des Raumes und die Zerbrechlichkeit der Requisiten thematisiert Jonas Machtstrukturen des Blicks und durch mediale Bilder verbreitete geschlechtliche Konstruktionen.

Mit dem Performanceticket erhalten Sie ermäßigten Eintritt in die Ausstellung „Joan Jonas“.

Rekonstruktion und Umsetzung Joan Jonas zusammen mit Nefeli Skarmea.

Performer*innen
Jana Baldovino, Eléonore Bovet, Erica D’Amico, Deepa Hegde, Marcell Johnson, Nadège Kanku, Nicolai Kaps, Nicola Kötterl, Elodie Lavoignat, Laura Manz, Alexandra Paal, Amit Preisman Bard, Aya Sone, Veronica Vagnoni, Giulia Zabarella