The Sea is History: Art and Black Atlantic Cultures

Ein Symposium rund um das Werk von Frank Bowling

Sprecher
Sonia Boyce, J. Michael Dash, Okwui EnwezorEllen Gallagher, Isaac Julien, Courtney J. MartinMark Nash, David Scott, Allison Thompson

Filmvorführungen
Isaac Julien, Paradise Omeros, 2002, 20 min
Steve McQueen, Ashes, 2014, 10 min

Freitag, 20. Oktober 2017
11 - 19 Uhr

Programm

11:00      
Begrüßung und Einführung
Okwui Enwezor, Direktor Haus der Kunst
    
11:30      
 Session 1
Mappa Mundi: Die diskursiven Netze des karibischen Meers
David Scott, Professor und Vorsitzender des Instituts für Anthropologie (Columbia University, New York) und Präsident von Small Axe Inc.
"The Archaeology of Ourselves"
- J. Michael Dash, Professor für Französische Literaturwissenschaften (New York University)
"L'ivresse du sensible: Reading Surfaces with Edouard Glissant"

- Moderiert von Mark Nash, freier Kurator und Autor, London

13:30       
Mittagspause

14:30
Filmvorführung 
Steve McQueen, Ashes, 2014, 10 min

14:40        
Session 2
Kreuzungen: Film, Narrativ und der kulturelle Mix des „Schwarzen Atlantik"
- Isaac Julien, Künstler und Filmemacher, London
Courtney J. Martin, stellv. Direktorin und Chefkuratorin (Dia Art Foundation, New York)
"They've all got Painting: Frank Bowling's Modernity and the post-1960 Atlantic"

- Moderiert von Okwui Enwezor

16:30        

Kaffeepause

17:00    
Session 3
Leichtes Gepäck: Den „Schwarzen Atlantik" verstehen
- Sonia Boyce, Künstlerin, London
"From the substrate to the riverbed"
- Ellen Gallagher, Künstlerin, Rotterdam und New York
"Are we Obsidian?"
- Moderiert von Allison Thompson, Leiterin des Centre for the Visual and Performing Arts (Barbados Community College)

18:30    
Filmvorführung
Isaac Julien, Paradise Omeros, 2002, 20 min

19:00
Ende

Eintritt: 5 €

-> Tickets hier kaufen

Das Symposium findet in englischer Sprache statt.
Mit Dank an das ICF International Curators Forum für die Unterstützung des Symposiums.
Zusätzlicher Dank an einen anonymen Unterstützer sowie David A. Bailey. 

###OVERLAY_VIDEO###