Eröffnungsparty

1 / 6
Die Eröffnung des Festivals wird zur Plattform für gleich zwei Performances: "Observatorium" von What you see is what you get und "Solo" von Soundfair.
Die Seminare zur Gegenwart schaffen Raum für transdisziplinäres Denken zwischen Kunst, Theorie und öffentlicher Debatte. Anmeldung für die Seminare online oder während des Eröffnungsabends.
Das Festival zeigt, wie stark urbane Identität und Sport zusammengehören und kreative Kollektivität befördern. Am Tag der Eröffnung finden drei spektakuläre Boxkämpfe statt, die Einblick gewähren in die Welt einer der ältesten Sportarten der Welt.
Independentkultur in München, das sind vor allem Labels, Musik- und Clubkultur. Zur Eröffnung stehen die Münchner Landlerkapelle und die Kollegen des Clubmusikprojekts aus dem Schlachthofviertel gemeinsam auf der Bühne und spielen den wohl tanzbarsten und elektronischsten Landler, den es gibt.
Die Ausstellung im Rahmen des Festivals bietet Raum für die Präsentationen verschiedener Akteure der Stadt. U.a. zeigt sie spezielle, auch ungewöhnliche Sammlungen — wie "Lost'n'Drowned" des Münchner Surfers Tao Schirrmacher, der Fundobjekte aus dem Eisbach fischt.
Der Semi-Room, in dem die Lesungen und Seminare des Festivals stattfinden, wurde eigens architektonisch gestaltet. Am Tag der Eröffnung kann man sich hier für die insgesamt 13 Seminare anmelden.

Festival of Independents – MUNICH/NOW/HERE
Freitag, 15.11.13, 19 Uhr

mit
Performances von Soundfair und What you see is what you get, Talks, Ausstellungseröffnung, drei Boxkämpfen, den DJs Jay Scarlett und IntimDJ Cpt. Schneider sowie einem Konzert von G. Rag & Die Landlergschwister + Schlachthofbronx.
Special Drinks der Goldenen Bar

Es sprechen
Okwui Enwezor, Direktor Haus der Kunst
Anton Biebl, Stadtdirektor, Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Anna Schneider, Kuratorin der Ausstellung

Eintritt frei

Öffnungszeiten:
Montag —  Sonntag 10  —  20 Uhr
Donnerstag 10  —  22 Uhr

Sammlung Goetz im Haus der Kunst
Freitag —  Sonntag 10  —  20 Uhr
Donnerstag 10  —  22 Uhr
Besuchen Sie uns im Museumsportal
Museumsportal München

Folgen Sie uns auf Facebook/Twitter
facebook
twitter
Haus der Kunst
Prinzregentenstraße 1
80538 München
+49 89 21127 113
+49 89 21127 157 Fax
mail@hausderkunst.de
###OVERLAY_VIDEO###