Kendell Geers 1988—2012: Rundgang durch die Ausstellung

Video, Gespräch 31.01.13

Das Werk des südafrikanischen Künstlers Kendell Geers (geb. 1968) ist untrennbar mit seiner Lebensgeschichte und der Geschichte Südafrikas verbunden. Geboren als Kind weißer Eltern im Regime der Apartheid, ist seine künstlerische Identität ein Spiegel der postkolonialen Verstrickungen, Widersprüche und Spannungen dieser Zeit. Kendell Geers thematisiert seine Lebenserfahrungen in einer umfangreichen Bandbreite künstlerischer Medien: Die Ausstellung im Haus der Kunst zeigt Installationen, Fotografien, Readymades, Skulpturen und Zeichnungen und umfasst die Gesamtheit seines künstlerischen Schaffens von 1988 bis heute. Unterteilt in zwei 12-jährige Perioden, die durch die Jahre 1988 und 2000 gekennzeichnet sind, werden die subjektiven Erfahrungen Kendell Geers’ anhand der gezeigten Exponate visualisiert und mit der komplexen Geschichte seines Heimatlandes verbunden. "Ich lebe mit dem Wissen, dass ich ein kompletter Widerspruch bin", beschrieb der Künstler seine Identität als weißer Südafrikaner in den Zeiten der Apartheid.


Kendell Geers 1988—2012: Rundgang durch die Ausstellung

31.01.13

Stretch your view


Stretch your view


Interview

On the Aesthetic and Political Language of Art

Gespräch mit Kendell Geers und William Kentridge, moderiert von Okwui Enwezor, Direktor des Haus der Kunst MEHR


AUSSTELLUNG

Kendell Geers 1988 — 2012

01.02 – 12.05.13

Die Ausstellung gibt Einblick in das Werk des südafrikanischen Künstlers, der so unterschiedliche Medien nutzt wie Installation, Skulptur, Zeichnung, Video, Performance und Fotografie. MEHR

Bildergalerie


Ausstellungskatalog

Kendell Geers: 1988 — 2012

Katalog zur Ausstellung "Kendell Geers: 1988 — 2012" MEHR


Video

Rundgang durch die Ausstellung "Kendell Geers 1988 — 2012"

Bei einem Rundgang durch die Ausstellung stellt Kendell Geers — begleitet von Kurator Clive Kellner — ausgewählte Werke der Jahre 1988 — 2012 vor. MEHR


Essay

Kendell Geers: 1988 — 2012

Clive Kellner, Kurator der Ausstellung, über das Werk des südafrikanischen Künstlers Kendell Geers (geb. 1968) MEHR


Dokument

"Soweto Uprising" – Readymade und Fotografien

Das Readymade "Untitled, 1976" von Kendell Geers ist ein Sterberegister, das den Namen eines Jungen verzeichnet, der 1976 beim Studentenprotest "Soweto Uprising" ums Leben kam – ein Ereignis, zu dem auch die Ausstellung "Aufstieg und Fall der Apartheid" zahlreiche Fotografien zeigt. MEHR


Poster

Kendell Geers

MEHR


Edition

Kendell Geers: Edition "FF.V.II.", 2013

MEHR


Video

Video zum Ausstellungsprogramm

Video mit kurzen Beiträgen zu den laufenden Ausstellungen MEHR


Video

William Kentridge: "Tide Table"

Der südafrikantische Künstler William Kentridge ist u.a. mit seinem Kurzfilm "Tide Table" in der Ausstellung vertreten. MEHR