Geschichten im Konflikt: 7 Tage 7 Geschichten

Öffentliche Führung deutsch 05.01 – 11.01.13

Was haben Hollywood-Star Edward G. Robinson und documenta-Gründer Arnold Bode mit dem Haus der Kunst zu tun? Warum warnte das Auswärtige Amt 1954 vor der Picasso-Ausstellung, die im Haus der Kunst gezeigt wurde? Und was hat es mit den Unterschriften im "Goldenen Buch" des "Hauses der Deutschen Kunst" auf sich? Zum Abschluss der Ausstellung "Geschichten im Konflikt" finden von 5. bis 11. Januar täglich Kurzführungen (Dauer: 45 Minuten) statt, die solchen und anderen Fragen auf den Grund gehen. Jeweils ausgehend von einem Exponat der Ausstellung, rücken in 7 Tagen 7 Geschichten in den Blick der Besucher.

Samstag, 05.01, 18 Uhr
Die Ausstellung "Der Blaue Reiter" 1949 im Haus der Kunst
Exponat: Brief von Edward G. Robinson, Beverly Hills/Kalifornien, an Leonie von Wilckens, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, 11. August 1949; Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Registratur

Sonntag, 06.01, 18 Uhr
Der "Fall" Rudolf Belling 1937
Exponat: Skulptur „Der Boxer Max Schmeling“ von Rudolf Belling, 1929, Bronze
Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Montag, 07.01, 18 Uhr
Bildende Kunst in der Nachkriegszeit
Exponat: Brief von Arnold Bode, Kassel, an die Ausstellungsleitung e.V. im Haus der Kunst, München, 03. September 1951; Archiv Ausstellungsleitung e.V., München

Dienstag, 08.01, 18 Uhr
Die Picasso-Retrospektive 1955 im Haus der Kunst
Exponat: Brief des Auswärtigen Amts, Bonn, an die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, München, 08. Februar 1954; Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Registratur

Mittwoch, 09.01, 18 Uhr
"Goldenes Buch" des "Hauses der Deutschen Kunst", 1937-1945
Exponat: Eintrag aus dem "Goldenen Buch" des "Hauses der Deutschen Kunst", 1937-1945; Bayerische Staatsbibliothek, München

Donnerstag, 10.01, 18 Uhr
"Die Großen Deutschen Kunstausstellungen" 1937-1944
Exponat: Etikett auf der Rückseite eines Gemäldes aus der "Großen Deutschen Kunstausstellung" 1941, Stiftung Deutsches Historisches Museum, Berlin

Freitag, 11.01, 18 Uhr
"The haven of rest" – Officers' Club im Haus der Kunst
Installationsansicht der Ausstellung "Geschichten im Konflikt" im Haus der Kunst

Exponat aus der
Exponat aus der "Großen Deutschen Kunstausstellung" von 1937, Ausstellung Geschichten im Konflikt, Installationsansicht Haus der Kunst, Foto: Maximilian Geuter
Rudolf Belling, Der Boxer Max Schmeling, Ausstellung Geschichten im Konflikt, Installationsansicht Haus der Kunst, Foto: Maximilian Geuter
Rudolf Belling, Der Boxer Max Schmeling, Ausstellung Geschichten im Konflikt, Installationsansicht Haus der Kunst, Foto: Maximilian Geuter
"Das Goldene Buch", Ausstellung Geschichten im Konflikt, Installationsansicht Haus der Kunst, Foto: Maximilian Geuter
Station
Station "Officers' Club", Ausstellung Geschichten im Konflikt, Installationsansicht Haus der Kunst, Foto: Maximilian Geuter
Ordner mit Dokumenten zu den Nachkriegsausstellungen im Haus der Kunst, Geschichten im Konflikt, Installationsansicht Haus der Kunst, Foto: Maximilian Geuter
Ordner mit Dokumenten zu den Nachkriegsausstellungen im Haus der Kunst, Geschichten im Konflikt, Installationsansicht Haus der Kunst, Foto: Maximilian Geuter

Stretch your view


Stretch your view


Beschlagnahme der "Entarteten Kunst" 1937/1938

Online-Datenbank zu allen 1937/38 aus deutschen Museen beschlagnahmten Werken "entarteter Kunst" - ein Projekt der FU Berlin MEHR

Bildergalerie


Ausstellung

Wunden der Erinnerung — Beate Passow und Andreas v. Weizsäcker.

06.05 – 28.05.95

Wunden der Erinnerung — Beate Passow und Andreas v. Weizsäcker. MEHR


Ausstellung

Allora & Calzadilla

13.06 – 14.09.08

Das in Puerto Rico lebende Künstlerpaar Jennifer Allora und Guillermo Calzadilla arbeitet in den unterschiedlichsten künstlerischen Medien. In der ehemaligen "Ehrenhalle" des Haus der Kunst präsentieren Allora & Calzadilla nun eine Arbeit, die sich mit der Geschichte dieses Raums – der Schauplatz von Hitlers berüchtigten Reden zur Kulturpolitik – auseinandersetzt. MEHR