Blick in die Ausstellung "Die nie gesehenen Meisterwerke der Barnes Collection" in der Mittelhalle (ehemalige "Ehrenhalle"), 1995 - Foto Wilfried Petzi
Ausstellung "Widerstand - Denkbilder für die Zukunft" 1993/94. Installation "Résistance" von Christian Boltanski an der Fassade des Gebäudes. - © VG Bild-Kunst, Bonn
Blick in die Ausstellung "Elan Vital oder das Auge des Eros. Kandinsky, Klee, Arp, Miró und Calder", 1994 - Foto Wilfried Petzi
Performance bei der "Bacon-Nacht" in der Ausstellung "Francis Bacon. Retrospektive", 1996 - Foto Wilfried Petzi

Blick in die Ausstellung "Die nie gesehenen Meisterwerke der Barnes Collection" in der Mittelhalle (ehemalige "Ehrenhalle"), 1995 - Foto Wilfried Petzi

Ausstellung "Widerstand - Denkbilder für die Zukunft" 1993/94. Installation "Résistance" von Christian Boltanski an der Fassade des Gebäudes. - © VG Bild-Kunst, Bonn

Blick in die Ausstellung "Elan Vital oder das Auge des Eros. Kandinsky, Klee, Arp, Miró und Calder", 1994 - Foto Wilfried Petzi

Performance bei der "Bacon-Nacht" in der Ausstellung "Francis Bacon. Retrospektive", 1996 - Foto Wilfried Petzi

Gründung der Stiftung Haus der Kunst GmbH

pornhu8b 1992 wird die "Stiftung Haus der Kunst München, gemeinnützige Betriebsgesellschaft mbH" gegründet, die auf einem Modell öffentlicher und privater Förderung basiert und zukünftig für das Programm im Haus der Kunst verantwortlich zeichnet. Die Zusage des Unternehmers und Kunstsammlers Josef Schörghuber, das Haus der Kunst mindestens zehn Jahre lang großzügig zu unterstützen, trägt maßgeblich dazu bei, die kulturelle Institution in München zu erhalten. Neben der Schörghuber Unternehmensgruppe und dem Freistaat Bayern als Hauptgesellschafter gehören die Gesellschaft der Freunde Haus der Kunst München e.V. und die Ausstellungsleitung Große Kunstausstellung im Haus der Kunst e.V. der neuen Gesellschaft an. Christoph Vitali wird 1993 erster Direktor. Seine Eröffnungsausstellung "Elan vital. Das Auge des Eros" steht exemplarisch für ein Programm, das die Kunst der Klassischen Moderne in den Mittelpunkt rückt und zugleich ausgewählte Positionen der Gegenwartskunst berücksichtigt. Thematische, epochenübergreifende Schauen wie "Ernste Spiele. Der Geist der Romantik in der deutschen Kunst" (1995) oder "Die Nacht" (1998) inszeniert er als sinnliche Erlebnisse. In der 1993/94 in Kooperation mit der Staatsgalerie moderner Kunst kuratierten Ausstellung "Widerstand - Denkbilder für die Zukunft" beziehen zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler auch Stellung zur NS-Vergangenheit des Hauses.

asian webcam squirt

Chronik

1992

19.01. Eröffnung der ersten zentralen deutschen Gedenkstätte zur Erinnerung an den Holocaust in der Berliner Villa am Wannsee

07.02. Vertrag von Maastricht zur Gründung einer Europäischen Union

27.04. Gründung der föderativen Bundesrepublik Jugoslawien

1994

6.4. -Mitte Juli Völkermord in Ruanda

26.-29.04. Erste Wahlen in Südafrika unter Beteiligung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit; 10.05. Nelson Mandela wird Präsident. 

1995

21.11. Formales Ende des Bürgerkrieges in Bosnien-Herzegowina

1999

24.03. Kosovo-Einsatz der NATO

25.04. 50-jähriges Bestehen der NATO. Die 19 Mitgliedsstaaten verabschieden ein neues Konzept zur künftigen Bündnisstrategie.

2001

11.09. Terrorangriff auf das World Trade Center in New York und Washington, D.C.; weltweite Fahndung nach Terroristen

07.10. Beginn der US-Luftangriffe auf Afghanistan als Teil des „Krieges gegen den Terror“

27.11.-05.12. Afghanistan-Konferenz der Vereinten Nationen auf dem Petersberg bei Bonn; Übergangsregierung mit dem Paschtunenführer Hamid Karsai

2002

01.01. Einführung des Euro als gemeinsame Währung für zwölf europäische Länder

Chronik

1992

19.01. Eröffnung der ersten zentralen deutschen Gedenkstätte zur Erinnerung an den Holocaust in der Berliner Villa am Wannsee

07.02. Vertrag von Maastricht zur Gründung einer Europäischen Union

27.04. Gründung der föderativen Bundesrepublik Jugoslawien

###OVERLAY_VIDEO###