Ausstellungsdokumentation 1970–1979

cams live nude Hier finden Sie Ausstellungen der 1970er-Jahre wie beispielsweise "Edvard Munch" 1973 oder "Marc Chagall" 1978. Das Haus der Kunst war nun zu einer der ersten Adressen im internationalen Ausstellungsbetrieb geworden.

no email dating sites  

AUSSTELLUNG

Lyonel Feininger 1871–1956

24.03 – 13.05.73

Mit rund 100 Gemälden bot die Ausstellung einen malerischen Querschnitt durch alle Schaffensphasen des Künstlers.Mehr

AUSSTELLUNG

Das Aquarell

14.10.72 – 07.01.73

1400—1950

AUSSTELLUNG

Der Surrealismus 1922–1942

11.03 – 07.05.72

Rund 50 Jahre nach der Entstehung des Surrealismus in Paris rückte die Ausstellung jene Künstler in den Mittelpunkt der Betrachtung, die für diese Zeit prägend gewesen waren.Mehr

AUSSTELLUNG

Internationale Plakate 1871–1971

09.10.71 – 02.01.72

Hundert Jahre nach dem Plakat Fred Walkers "Woman in White" (1871) und in einer Zeit, in der sich Andy Warhol im Rahmen der Pop Art die Darstellung von Konsumprodukten zu eigen machte, machte sich die Ausstellung daran, die Kunstgeschichte des Plakats nachzuzeichnen. Mehr

AUSSTELLUNG

Oskar Kokoschka

03.07 – 26.09.71

Bildnisse von 1907–1970Mehr

AUSSTELLUNG

Aktiva '71

20.03 – 09.05.71

Kunst der Jungen in Westdeutschland

AUSSTELLUNG

Paul Klee 1879–1940

10.10.70 – 03.01.71

Die Retrospektive mit mehr als 500 malerischen, zeichnerischen, grafischen und plastischen Werken war dem Andenken an den großen Ausnahmekünstler der Klassischen Moderne, Paul Klee, gewidmet. Mehr

AUSSTELLUNG

Picasso

20.06 – 27.09.70

Grafik von 1904 bis 1968

AUSSTELLUNG

Europäischer Expressionismus

07.03 – 10.05.70

Ziel der Ausstellung, die rund 300 Ölgemälde und Druckgrafiken zeigte, war es, "diesem Lebensgefühl und seinen Auswirkungen in bestimmten Phasen der europäischen Kunst in unserem Jahrhundert nachzuspüren."Mehr

AUSSTELLUNG

Max Liebermann in seiner Zeit

15.12.79 – 17.02.80

AUSSTELLUNG

Zwei Jahrhunderte Englische Malerei

21.11.79 – 27.01.80

Britische Kunst und Europa 1680 bis 1880

AUSSTELLUNG

Die Münchner Schule 1850–1914

28.07 – 07.10.79

Die von den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen organisierte Ausstellung widmete sich einer umfassenden Darstellung der Münchner Malerei zwischen 1850 und 1914. Mehr

AUSSTELLUNG

Max Ernst

17.02 – 29.04.79

Retrospektive

AUSSTELLUNG

Julius Bissier 1893–1965

16.12.78 – 21.01.79

Mit Julius Bissier wählte man einen deutschen Künstler, dessen malerisches Werk aus der Stille der meditativen Versenkung schöpfte und in der radikalen Abstraktheit seiner Tuschzeichnungen erst um 1960 breitere Anerkennung fand. Mehr

AUSSTELLUNG

Marc Chagall

05.08 – 15.10.78

Ausgewählte Grafik

AUSSTELLUNG

Simplicissimus

19.11.77 – 15.01.78

Eine satirische Zeitschrift. München 1896–1944

AUSSTELLUNG

Tibet

06.07 – 16.10.77

Kunst des Buddhismus

AUSSTELLUNG

Die dreißiger Jahre. Schauplatz Deutschland

11.02 – 17.04.77

Golo Mann würdigte die Ausstellung zur deutschen Malerei, Skulptur und angewandten Kunst in den "Dreißiger Jahren" als ein kühnes Unterfangen – war doch die Epoche bis dahin mit einem Tabu belegt gewesen. Mehr

AUSSTELLUNG

Wassily Kandinsky 1866–1944

13.11.76 – 30.01.77

1977 ehrte das Haus der Kunst den Gründer des "Blauen Reiter" und Wegbereiter der Abstraktion als einen "prophetischen" Künstler, dessen "Bedeutung als Maler und Denker bis heute noch nicht gebührend gewürdigt worden ist". Mehr

AUSSTELLUNG

Oskar Kokoschka

24.07 – 19.09.76

Das druckgrafische Werk

AUSSTELLUNG

Nofretete - Echnaton

17.01 – 21.03.76

AUSSTELLUNG

Toskanische Impressionen

18.10.75 – 04.01.76

Der Beitrag der Macchiaioli zum europäischen Realismus

AUSSTELLUNG

Egon Schiele 1890–1918

22.02 – 11.05.75

Egon Schieles kurzes Leben "im Umkreis der noch einmal vom Glanz einer sterbenden Epoche verklärten Wiener Kultur" bildete den Hintergrund für die Ausstellung mit rund 300 Werken des Künstlers. Mehr

AUSSTELLUNG

Alexander Calder

10.05 – 13.07.75

Mit rund 170 Objekten würdigte das Haus der Kunst München das Lebenswerk des amerikanischen Bildhauers Alexander Calder, der die Retrospektive kurz vor seinem Tod noch wohlwollend unterstützte.Mehr

AUSSTELLUNG

Hundertwasser – Friedensreich – Regentag

22.02 – 11.05.75

Mit der Ausstellung des Werks von Friedensreich Hundertwasser widmete sich das Haus der Kunst dem vielfältigen künstlerischen Schaffen eines zeitgenössischen österreichischen Künstlers.Mehr

AUSSTELLUNG

Spanische Kunst heute

31.08 – 06.10.74

AUSSTELLUNG

Die Kunst der Naiven. Themen und Beziehungen

01.11.74 – 12.01.75

Zu Beginn der 1970er-Jahre ging eine Welle der Begeisterung für "Die Kunst der Naiven" durchs Land – figurativ-bunte Bilder in stark vereinfachter Darstellung aus der Hand von Laien.Mehr

AUSSTELLUNG

Edvard Munch

06.10 – 16.12.73

1863–1944

AUSSTELLUNG

Georges Rouault

23.03 – 12.05.74

1871–1958

AUSSTELLUNG

Raoul Dufy

30.06 – 30.09.73

1877–1953

###OVERLAY_VIDEO###