Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965

AUSSTELLUNG 14.10.16 – 26.03.17

Die Ausstellung untersucht erstmals in der jüngeren Ausstellungsgeschichte die turbulente und ereignisreiche Nachkriegszeit als ein globales Phänomen. In acht Kapiteln führt die Ausstellung den Besucher durch die ersten 20 Jahre nach dem Krieg. Dabei macht sie sichtbar, wie die Kunstschaffenden auf die Traumata von Holocaust, Hiroshima und Nagasaki reagierten; wie die zwei politischen Blöcke im Kalten Krieg die Künste instrumentalisierten und so den Gegensatz von Sozialistischem Realismus und Abstraktion festschrieben. Die Ausstellung zeigt, wie Migrations- und Fluchtbewegungen eine neue Form von Kosmopolitismus hervorbrachten. Die Nachkriegszeit markierte außerdem das Ende der europäischen Kolonialsysteme, den Beginn des Aufbaus neuer Nationen, Dekolonialisierung und Befreiungsbewegungen, Länder in Europa, Asien und dem Mittleren Osten wurden geteilt und in den USA entstand die Bürgerrechtsbewegung. Die Aufbruchsstimmung und die dadurch freigesetzte Energie manifestierten sich in der Kunst der Zeit. Neue Technologien drangen in den Alltag der Menschen ein und prägten das Leben mit einer neuen Dynamik. Das Raumfahrtzeitalter faszinierte die Massen genau wie die Künstler und eröffnet letzteren ein vollkommen neues Feld der künstlerischen Auseinandersetzung.

Diese eingehende, global ausgerichtete Ausstellung zur Kunst der Nachkriegszeit zeigt Malerei, Plastik, Installationen, Collagen, Performances, Filme, Künstlerbücher, Dokumente und Fotografien, insgesamt 350 Werke von 218 Künstlern aus 65 Ländern.

Unter der Schirmherrschaft von Frank-Walter Steinmeier, Außenminister der Bundesrepublik Deutschland

"Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965" wird großzügig unterstützt durch die Kulturstiftung des Bundes, die Art Mentor Foundation Lucerne, und das Goethe-Institut.

Pablo Picasso, Massacre in Korea, 1951, Musée national Picasso, Paris © Succession Picasso / VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Pablo Picasso, Massacre in Korea, 1951, Musée national Picasso, Paris © Succession Picasso / VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Emilio Vedova, Berlin, 64, 1964, Detail, Courtesy Fondazione Emilio e Annabianca Vedova, Venedig, Italien, Foto © Paolo Mussat Sartor
Emilio Vedova, Berlin, 64, 1964, Detail, Courtesy Fondazione Emilio e Annabianca Vedova, Venedig, Italien, Foto © Paolo Mussat Sartor
Joseph Beuys, Hirschdenkmäler, 1949-58, Courtesy Galerie Thaddaeus Ropac, Paris-Salzburg © VG Bild-Kunst, Bonn 2015, Foto Charles Duprat
Joseph Beuys, Hirschdenkmäler, 1949-58, Courtesy Galerie Thaddaeus Ropac, Paris-Salzburg © VG Bild-Kunst, Bonn 2015, Foto Charles Duprat
Maruki Iri und Toshi, Fire (Panel II), aus der Serie Hiroshima Panels (15 Panels), 1950-82, Maruki Gallery, Higashi-Matsuyama, Saitama, Japan
Maruki Iri und Toshi, Fire (Panel II), aus der Serie Hiroshima Panels (15 Panels), 1950-82, Maruki Gallery, Higashi-Matsuyama, Saitama, Japan
Robert Rauschenberg, Axle, 1964, Museum Ludwig, Schenkung Ludwig, Cologne © Robert Rauschenberg Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Robert Rauschenberg, Axle, 1964, Museum Ludwig, Schenkung Ludwig, Cologne © Robert Rauschenberg Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Sandú Darié, Sin Título, (Estructura Transformable) [Untitled, (Transformable Structure)], ca. 1950er-Jahre, Private Collection, London
Sandú Darié, Sin Título, (Estructura Transformable) [Untitled, (Transformable Structure)], ca. 1950er-Jahre, Private Collection, London
Kazuo Shiraga, Work II, 1958, Hyōgo Prefectural Museum of Art, Kobe
Kazuo Shiraga, Work II, 1958, Hyōgo Prefectural Museum of Art, Kobe
Affandi, Pengemis Cirebon (Beggar in Cirebon), 1960, Lippo Group Collection, Jakarta
Affandi, Pengemis Cirebon (Beggar in Cirebon), 1960, Lippo Group Collection, Jakarta

Stretch your view


Stretch your view

Bildergalerie


Video

Postwar / Ausstellungsfilm

Der Ausstellungsfilm erlaubt einen Blick auf die Werke in der Ausstellung, kommentiert von den drei Ko-Kuratoren Okwui Enwezor, Katy Siegel und Ulrich Wilmes. MEHR


Video

Postwar / Trailer

Der Trailer gibt einen Einblick in global ausgerichtete Ausstellung, die den Besucher in acht Kapiteln durch die ersten 20 Jahre nach dem Krieg führt. MEHR


AUSSTELLUNG

Christian Boltanski: Résistance

Im Rahmen der Archiv Galerie 2015/16 wurden zwei künstlerische Interventionen für die Fassade des Haus der Kunst reaktiviert: Christian Boltanskis "Résistance" und Gustav Metzgers "Travertin/Judenpech". MEHR


AUSSTELLUNG

Gustav Metzgers: Travertin/Judenpech

Im Rahmen der Archiv Galerie 2015/16 wurden zwei künstlerische Interventionen für die Fassade des Haus der Kunst reaktiviert: Christian Boltanskis "Résistance" und Gustav Metzgers "Travertin/Judenpech". MEHR


Konferenz

"Nachkriegskunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965"

21.05 – 24.05.14

In Zusammenarbeit mit der Tate Modern wird vom 21. bis 24. Mai 2014 im Haus der Kunst eine Konferenz zum Thema "Nachkriegskunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965" stattfinden mit dem Ziel, die beiden Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg neu zu bedenken und zu analysieren. MEHR


Filmscreening

Filmprogramm — "Postwar"

14.10 – 27.11.16

Kuratiert von dem renommierten Wissenschaftler und Kurator Mark Nash wird in dieser Spielzeit eine Serie von Filmen vorgeführt, die innovative Filmemacher aus unterschiedlichen Ländern vorstellen. MEHR


Von da nach dort, fern von zuhause – Exil und Migration

Donnerstag, 19.01, 10 Uhr

Grundlage des Workshops sind Recherche, Wissensproduktion sowie ein genaues Hinsehen, um die Basis für eine Auseinandersetzung mit Exil- und Migrationserfahrung im künstlerischen Kontext zu schaffen. MEHR


Diskussion

Einblicke in die kuratorische Praxis Vol. 3

Donnerstag, 09.02, 19 Uhr

Im Gespräch mit Okwui Enwezor gibt Adam Szymczyk, künstlerischer Leiter der Documenta 14 im Jahr 2017, Einblick in seine kuratorische Praxis und die berufliche Entwicklung eines Kunstkritikers, Kurators und Museumsdirektors. MEHR


Diskussion

Einblicke in die kuratorische Praxis Vol. 4

Donnerstag, 23.03, 19 Uhr

Im Gespräch mit Okwui Enwezor gibt Christine Macel, Direktorin der 57. Venedig Biennale für zeitgenössische Kunst, Einblick in ihre kuratorische Praxis und ihren Werdegang als Kuratorin, Museumsleiterin und Initiatorin von Projekten zur Förderung der Kunst. MEHR


Arbeitsblätter

Arbeitsblatt zur Ausstellung "Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965"

Hier finden Sie das Arbeitsblatt zur Ausstellung "Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965" MEHR


Begleitheft für Lehrer zur Ausstellung "Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965"

Hier finden Sie das Begleitheft für Lehrer zur Ausstellung "Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965" MEHR


Goethe-Institut Fellowship für Postdoktoranden am Haus der Kunst

Das vom Goethe-Institut unterstützte Stipendienprogramm ist im August 2013 gestartet und wird für jeweils ein Jahr vergeben. Das fünfte Stipendium beginnt im August 2017. MEHR


Seminar

Impulse – "Reeducation" und Ausstellungspolitik in Nachkriegsmünchen

Dienstag, 24.01, 18 Uhr

Seminar mit Iris Lauterbach, Zentralinstitut für Kunstgeschichte Moderation: Sabine Brantl, Kuratorin Archiv, Haus der Kunst MEHR


Seminar

Bauhaus, Blauer Reiter, Biennale – Einblicke in den Nachlass des Kunsthistorikers und Kurators Ludwig Grote

Dienstag, 21.02, 18 Uhr

Das Seminar gewährt Einblicke in bislang unveröffentlichte Dokumente aus Ludwig Grotes Nachlass im Deutschen Kunstarchiv. MEHR


Workshop 6-12 Jahre

Postwar

Samstag, 21.01, 11 Uhr

Kunstlabor III: Zeichnung MEHR


Workshop, 9-12 Jahre

Postwar

Sonntag, 22.01, 14 Uhr

Audio Workshop: Wie kommt der Ton aufs Band oder ein Interview ins Radio? MEHR


Workshop, 9-12 Jahre

Postwar

Sonntag, 12.02, 14 Uhr

Audio Workshop: Wie kommt der Ton aufs Band oder ein Interview ins Radio? MEHR


Workshop

Entnazifizierung in Nachkriegsdeutschland – Kunst, Kultur, Medien

Montag, 13.02, 14:30 Uhr

Workshop in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum München MEHR


Workshop 6-12 Jahre

Postwar

Samstag, 25.02, 11 Uhr

KUNSTLABOR II Material: Jute, Holz und Eisen — Materialien der Nachkriegskunst. MEHR