Gerard Byrne: "Museums for playback"

Vortrag, Seminar 28.01.16

Gerard Byrne hat auf internationalen Biennalen ausgestellt, u.a. auf der documenta 13, der 54. Biennale von Venedig sowie in Sydney, Gwangju, Lyon und Istanbul. Einzelausstellungen fanden im Kunstmuseum St. Gallen (2015), im FRAC Pays de la Loire (2014), der Whitechapel Gallery (2013), dem IMMA in Dublin (2012) und der Renaissance Society in Chicago (2011) statt. 2007 repräsentierte er Irland bei der 52. Biennale von Venedig. 2006 wurde er mit dem Paul Hamlyn Award ausgezeichnet. Byrne wird von der Lisson Gallery in London, der Kerlin Gallery in Dublin sowie der Nordenhake Gallery in Stockholm vertreten. Seit 2007 ist er Professor an der königlich dänischen Akademie der schönen Künste.

Zur Veranstaltungssreihe "Kunst und Historiografie" fanden vier Vorträge mit anschließendem Seminar statt.

Vorbereitende Literatur für Teilnehmer/Innen
Ina Blum: The Autobiography of Video

Asier Mendizabal
"Face Value (the Possibility of the Terrible)"
Donnerstag, 22.10, 19 Uhr: Vortrag (AdBK)
Freitag, 23.10, 10 Uhr: Seminar (HDK) MEHR

Antony Hudek
"Making (Up) Queer Histories"
Donnerstag, 26.11, 19 Uhr: Vortrag (HDK)
Freitag, 27.11, 10 Uhr: Seminar (HDK) MEHR

Zdenka Badovinac
"Art as a Parallel Cultural Infrastructure / Legacy of Post War Avantgardes from Former Yugoslavia"
Donnerstag, 14.01, 19 Uhr: Vortrag  (HDK)
Freitag, 15.01, 10 Uhr: Seminar (HDK) MEHR

Gerard Byrne
"Museums for playback"
Donnerstag, 28.01, 19 Uhr: Vortrag  (AdBK)
Freitag, 29.01, 10 Uhr: Seminar (HDK) MEHR

Eine Kooperation des Lehrstuhls für Philosophie | Ästhetische Theorie an der Akademie der Bildenden Künste und des Haus der Kunst. Organisation: Stefan Apostolou-Hölscher, Patrizia Dander, Maria Muhle, Jenny Nachtigall, Andrea Saul

"Kunst und Historiografie – Eine mimetische Konstellation" war eine Veranstaltung der DFG-Forschergruppe "Medien und Mimesis".

Gerard Byrne, '68 Mica and Glass (2008), Videostill

Stretch your view


Stretch your view