Einblicke in die kuratorische Praxis Vol. 4

Diskussion 23.03.17, 19 Uhr

Christine Macel, Direktorin der 57. Venedig Biennale, bespricht an dem Abend mit Okwui Enwezor ihre kuratorische Vision und ihre Pläne für die diesjährige Biennale.

Christine Macel (geboren 1969 in Paris, Frankreich) ist Direktorin der 57. Venedig Biennale für zeitgenössische Kunst. Seit 2000 ist sie Chefkuratorin des Musée national d’art moderne – Centre Pompidou in Paris. Als Leiterin der Abteilung für zeitgenössisches und zukünftiges Kunstschaffen hat sie zahlreiche Gruppenausstellungen kuratiert, unter anderem „Dance your life“ (mit Emma Lavigne, 2011), „Promises of the Past“ (2010), „Airs de Paris“ (2007) und „Dionysiac“ (2005) sowie Einzelausstellungen namhafter Künstlerinnen und Künstler wie Gabriel Orozco (2010), Philippe Parreno (2009), Sophie Calle (2003) und Raymond Hains (2001). Am Centre Pompidou gründete Macel das Espace 315, eine Galerie für junge Künstler. Ausgestellt wurden unter anderem Werke von Jeppe Hein, Xavier Veilhan, Pawel Althamer, Koo Jeong-A und Tobias Putrih. Zusätzlich hat sie mehrere Ausstellungen außerhalb des Centre Pompidou kuratiert, unter anderem Ziad Antar an der Sharjah Foundation (2012), „Collected by Thea Westreich Wagner and Ethan Wagner“ am Whitney Museum of American Art, New York (2015), und „What We Call Love, from Surrealism to Now“ am Irish Museum of Modern Art, Dublin (2015). Christine Macel ist Autorin mehrerer Texte in Katalogen und Zeitschriften wie Artforum, Flash Art International und Parkett.

Ticket kaufen

Einblicke in die kuratorische Praxis Vol. 4

23.03.17, 19 Uhr

Christine Macel. Photography Jean-Claude Planchet

Stretch your view


Stretch your view


Video

Postwar / Ausstellungsfilm

Der Ausstellungsfilm erlaubt einen Blick auf die Werke in der Ausstellung, kommentiert von den drei Ko-Kuratoren Okwui Enwezor, Katy Siegel und Ulrich Wilmes. MEHR


Video

Postwar / Trailer

Der Trailer gibt einen Einblick in global ausgerichtete Ausstellung, die den Besucher in acht Kapiteln durch die ersten 20 Jahre nach dem Krieg führt. MEHR

Bildergalerie


Publikation

Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965 - Ausstellungsführer

14.10.16

MEHR


Begleitheft für Lehrer zur Ausstellung "Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965"

Hier finden Sie das Begleitheft für Lehrer zur Ausstellung "Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965" MEHR


Arbeitsblätter

Arbeitsblatt zur Ausstellung "Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965"

Hier finden Sie das Arbeitsblatt zur Ausstellung "Postwar: Kunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965" MEHR


Konferenz

"Nachkriegskunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965"

21.05 – 24.05.14

In Zusammenarbeit mit der Tate Modern wird vom 21. bis 24. Mai 2014 im Haus der Kunst eine Konferenz zum Thema "Nachkriegskunst zwischen Pazifik und Atlantik, 1945-1965" stattfinden mit dem Ziel, die beiden Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg neu zu bedenken und zu analysieren. MEHR


Okwui Enwezor — 56. Biennale di Venezia

2013 wurde Okwui Enwezor zum künstlerischen Leiter der 56. Biennale di Venezia ernannt. Unter dem Titel "All the World's Futures" eröffnete die Ausstellung am 9. Mai und wird noch bis zum 22. November 2015 zu sehen sein. MEHR