Paper Weight — Stilbildende Magazine von 2000 bis heute: Presseartikel in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

Presseecho

Ausstellungsbesprechung von Boris Pofalla in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 14.07.13: "Blättern ohne Ende – Eine Ausstellung in München feiert unabhängige Magazine, die nicht trotz, sondern wegen des Internets Erfolg haben". Der Artikel bietet einen erhellenden Einblick in die Präsentation "Paper Weight – Stilbildende Magazine von 2000 bis heute" und stellt fest: "Wie aber überträgt man den Kosmos einer Zeitschrift in eine Ausstellung? Ist der beste Ort, um etwas über Magazine zu erfahren, nicht der Kiosk und anschließend das eigene Sofa? Felix Burrichter ... hat die Ausstellung konzipiert und allen Teilnehmern die gleiche Fläche zugestanden: ein aufgeklapptes, übermannshohes Cover, dahinter eine ein paar Quadratmeter große Fläche, mit der die Publizisten machen konnten, was sie wollten. Dass man in die Magazine hineingehen soll, ist sinnvoll, denn auch die zweidimensionalen Hefte schaffen Räume."

Weitere Ausstellungsbesprechungen
www.vogue.de
www.taz.de
www.economist.com
www.wmagazine.com


Paper Weight — Stilbildende Magazine von 2000 bis heute: Presseartikel in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

Stretch your view


Stretch your view


Video

Paper Weight / White Zinfandel

Im Mittelpunkt von "White Zinfandel" stehen die Themen Essen und Kunst — Katalysator und kleinster gemeinsamer Nenner für jedes Gespräch über Kultur. MEHR


Video

Paper Weight / PIN-UP

Die internationale Sichtweise und das kühne, preisgekrönte Design haben "PIN–UP" zu einer neuen Plattform gemacht, die Architektur, Kunst und Design in ihren wechselseitigen Zusammenhängen vor Augen führt. MEHR


Video

Paper Weight / Bidoun

"Bidoun" konzentriert sich auf Kunst und Kultur aus Nahost und regt Gemeinschaftsprojekte an, die die Grenzen dieser kulturell dynamischen und politisch aufgeladenen Weltregion überschreitet. MEHR


Video

Video zur Ausstellung "Paper Weight"

Einführung in die Ausstellung "Paper Weight – Stilbildende Magazine von 2000 bis heute" von Kurator Felix Burrichter. MEHR


Video

Paper Weight / Fantastic Man

Mehr gestaltungs- als produktbezogen, feiert "Fantastic Man" einen radikal individuellen Stil und stellt freiheitliches Urteilsvermögen über Geschmackskonformismus. MEHR


Video

Paper Weight / Candy

"Candy" ist nach eigener Beschreibung das "erste transversale Style-Magazin" und fordert alle Tabus heraus, die mit Crossdressing, Transvestitismus und Transsexualität verbunden sind. MEHR


Video

Paper Weight / Sang Bleu

"Sang Bleu" spiegelt die Faszination für Body Modification, Fetisch und Tattoo wider — betrachtet durch die Linse von Kunst, Kultur und Mode. MEHR


Poster

Paper Weight

MEHR


Poster

Paper Weight

MEHR


Video

Video zum Ausstellungsprogramm Jun—Okt 2013

Im Programmvideo gibt Direktor Okwui Enwezor Einblick in die aktuellen Ausstellungen im Haus der Kunst. MEHR