Alexander Hick und Rita McBride

Video, Künstlergespräch 08.12.11

2003 gewann Rita McBride den künstlerischen Wettbewerb für den Effnerplatz, der im Rahmen des Tunnelbauprojekts "Mittlerer Ring Ost" neu gestaltet werden sollte. Ihre vieldiskutierte "Mae West" – eine 52 Meter hohe Karbon-Struktur, die den Kreisverkehr und somit das Herz des Platzes besetzt – wurde Anfang 2011 installiert. Am 10. Dezember 2011 wurde der letzte Bauabschnitt vollendet: die Tram Richtung St. Emmeran fährt nun unter der "Mae West" hindurch.

Alexander Hick, Dokumentarfilmer und Absolvent der Münchner Kunstakademie, hat der "Mae West" einen Film gewidmet. Er führte mit Anwohnern und Passanten Gespräche an der und über die "Mae West" und präsentierte dem Betrachter einen Tagesverlauf in der Umgebung der Skulptur.

Im Anschluss an das Filmscreening führte Patrizia Dander ein Gespräch mit Rita McBride und Alexander Hick.


Alexander Hick und Rita McBride

08.12.11

Stretch your view


Stretch your view