Evan Parker Electro-Acoustic Quartet / Food

Konzert 11.01.13

Das Quartett des bahnbrechenden Evan Parker Electro-Acoustic Ensemble besteht aus zwei Paarungen, deren radikales musikalisches Wirken die Entwicklung der freien Improvisation in gleichem Maße beeinflusst hat: das 1969 gegründete Evan Parker/Paul Lytton Duo und das Elektronik-Duo FURT, das Richard Barrett und Paul Obermayer seit 1986 unterhalten. Für die ECM-Retrospektive im Haus der Kunst haben Barrett und Obermayer ihre Computer mit Samples der Music Improvisation Company dotiert, jener elektronisch-akustischen Pioniertruppe, die bereits 1970 in den ECM-Studios aufnahm. 
Auch das englisch-norwegische Duo Food des Saxophonisten Iain Ballamy und des Schlagzeugers Thomas Strønen produziert elektronisch eingefärbte, immer wieder überraschende und fein ziselierte Soundscapes. Regelmäßig holen sie sich Unterstützung bei einer ganzen Reihe von Gastmusikern, so etwa bei Christian Fennesz, der ursprünglich aus der Wiener Techno-Szene der 1980er-Jahre stammt und seine gitarrenbasierten Samples und Soundtexturen inzwischen mit unterschiedlichsten Stilen kombiniert.

Hörproben

Medienpartner

Konzertreihe gefördert von

Unterstützt von

Konzertflügel aus dem Steinway-Haus München

Evan Parker Electro-Acoustic Ensemble live im Haus der Kunst, Foto Nadia F. Romanini

Stretch your view


Stretch your view