Charles Lloyd & Jason Moran

Konzert 02.02.13

Der Saxophonist Charles Lloyd und der mehrfach ausgezeichnete Pianist Jason Moran präsentierten bei diesem Release-Konzert ihr erstes Duoalbum "Hagar’s Song". Der in Memphis (Tennessee) geborene Lloyd gehört zu jener Musikergeneration, die Anfang der 1960er-Jahre die als "New Thing" bekannt gewordene Periode des Free Jazz einläutete. Seither hat er seine Erfahrung immer wieder mit jüngeren Kollegen geteilt, so etwa mit dem Texaner Jason Moran, der neben seinen eigenen Bandprojekten seit 2007 auch mit dem Charles Lloyd Quartet Erfolge feiert. Das Repertoire des Duos enthält neben Lloyds eigenen Kompositionen auch Stücke von Ellington, Strayhorn, Gershwin, Earl Hines, Bob Dylan, Brian Wilson und anderen. 

Charles Lloyd : Tenorsaxofon
Jason Moran : Klavier

Hörproben

Medienpartner

Konzertreihe gefördert von

Unterstützt von

Konzertflügel aus dem Steinway-Haus München

Charles Lloyd und Jason Moran live im Haus der Kunst, Foto Jörg Koopmann

Stretch your view


Stretch your view