Tim Berne Snakeoil

Konzert 12.01.13

Die komplexen Titel, die der New Yorker Saxophonist Tim Berne für sein Snakeoil-Projekt arrangiert hat, führen uns durch labyrinthische Korridore: Hinter jeder Ecke treffen wir auf überraschende Wendungen, verschlungene Melodien, plötzliche rhythmische Verschiebungen und modulare Grooves, die eine geradezu unaufhaltsame Dynamik entwickeln. Komponierte und improvisierte Sequenzen gehen dabei unmerklich ineinander über, überlappen sich oder laufen parallel. Bernes kantiges Altsaxophon – hier lässt sich der Einfluss seines einstigen Lehrers Julius Hemphill erkennen – kontrastiert mit dem eher lyrischen Duktus des Klarinettisten Oscar Noriega, Matt Mitchells konzisem Klavierspiel und dem schier unerschöpflichen Fundus des Schlagwerkers Ches Smith (Schlagzeug, Gongs, Becken und Stabspiele). 

Tim Berne: Altsaxofon
Oscar Noriega:  Klarinette
Matt Mitchell: Klavier
Ches Smith: Schlagzeug

Hörproben

Medienpartner

Konzertreihe gefördert von

Unterstützt von

Konzertflügel aus dem Steinway-Haus München

Matt Mitchell, Oscar Noriega, Tim Berne, Ches Smith live im Haus der Kunst, Foto Nadia F. Romanini

Stretch your view


Stretch your view