Jurij Konjar

Video, Performance 19.02.11

"2007 sah ich eine Aufnahme der legendären Performance der Goldberg Variationen von Steve Paxton aus dem Jahr 1986. Ich begann zu praktizieren, wegzulassen, Lücken zu füllen, die Essenz hinter der Form zu suchen."(Jurij Konjar)

Goldberg Variations – eine umfangreiche Erforschung durch den Slowenen Jurij Konjar, bei der durch die Überschreitung der Überschreitung des Kopierens ein neues Original entstanden ist. Jurij Konjar beeindruckte bereits als Performer in dem Stück "Fake-it!" von Janez Janša. In dessen Umfeld befasste er sich auch mit der Neuinterpretation tanzhistorisch wegweisender Werke der Moderne – so auch mit Paxton, einer der führenden Figuren der Judson Church Bewegung im New York der 1960er Jahre. Mit seinen radikalen Ansätzen hatte Steve Paxton ein völlig neues Verständnis von Tanzbewegung geschaffen.
Im Anschluss fand ein Gespräch mit Walter Heun (JOINT ADVENTURES) und Jurij Konjar statt.

Eine Kooperation von Haus der Kunst und JOINT ADVENTURES-Walter Heun und MUFFATWERK im Rahmen von Access to Dance


Jurij Konjar

19.02.11

Stretch your view


Stretch your view

Bildergalerie


Poster

Move

MEHR