Louise Bourgeois: The Spider, The Mistress and The Tangerine

Filmscreening 23.03.15

von Marion Cajori und Amei Wallach © Art Kaleidoscope Foundation New York
Verleih: Zeitgeist Films, 2008 (OV / 99 min)
Einführung: Julienne Lorz

"Louise Bourgeois: The Spider, The Mistress and The Tangerine" (Die Spinne, die Mätresse und die Mandarine) ist eine Reise in die Welt einer Legende der modernen Kunst und einer Ikone des Feminismus. Die neunzigjährige Louise Bourgeois hat eine magnetische, sanguinische, schonungslos emotionale Leinwandpräsenz – eine kompromisslose Künstlerin, deren Leben und Werk von ihrer Besessenheit mit den Mysterien der Kindheit geprägt sind. Die intime Dokumentation gewährt tiefe Einblicke in ihren künstlerischen Prozess: Man erlebt Bourgeois in ihrem Atelier und mit ihren Installationen und lernt ihre Intentionen und Inspirationen kennen. Sechs Jahrzehnte lang war Louise Bourgeois eine Vorreiterin neuer künstlerischer Entwicklungen und blieb dabei stets ihren eigenen so originellen wie provokanten Grundsätzen treu. 1982, im Alter von 71 Jahren, war sie die erste Frau, der das Museum of Modern Art in New York eine große Retrospektive widmete. In den folgenden Jahrzehnten entstanden ihre eindringlichsten und überzeugendsten Arbeiten, darunter eine Serie massiver Spinnenstrukturen, die sie überall auf der Welt installierte. "Louise Bourgeois: The Spider, The Mistress and The Tangerine" ist in enger Kooperation mit der Künstlerin zwischen 1993 und 2007 entstanden; der Film ist eine ebenso umfassende wie dramatische Dokumentation von Kreativität und Offenbarung.

In Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum München
Zusatzvorstellung nach ausverkauftem Filmscreening am 19.03.15

Ort: Filmmuseum München
Eintritt: 4/3 €

→ Trailer ansehen

Louise Bourgeois, Cell III, 1991, Glenstone, Foto Peter Bellamy © The Easton Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Stretch your view


Stretch your view


Video

Ausstellungsfilm "Louise Bourgeois"

Film zur Ausstellung "Louise Bourgeois. Strukturen des Daseins: Die Zellen" mit Jerry Gorovoy und Kuratorin Julienne Lorz MEHR


Poster

Louise Bourgeois. Strukturen des Daseins: Die Zellen

MEHR


App

App zu "Louise Bourgeois"

App zur Ausstellung "Louise Bourgeois. Strukturen des Daseins: Die Zellen" MEHR


Presseecho

Presseecho: Louise Bourgeois

Auf dieser Seite finden Sie unterschiedliche Pressestimmen zu Louise Bourgeois und der Ausstellung im Haus der Kunst. MEHR


Essay

Julienne Lorz: Von der Glasglocke zum Käfig

In ihrem Essay schlägt Kuratorin Julienne Lorz den Bogen von Louise Bourgeois' frühen Werken zu den "Cells", welche die Künstlerin über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahrzehnten hinweg geschaffen hat. MEHR


Aktivblätter, Arbeitsblätter

Arbeitsblätter zur Ausstellung "Louise Bourgeois"

Hier finden Sie Arbeitsblätter für verschiedene Schulklassen zur Ausstellung "Louise Bourgeois" MEHR

Bildergalerie


Poster

Louise Bourgeois. Strukturen des Daseins: Die Zellen

MEHR


AUSSTELLUNG

Louise Bourgeois

27.02 – 02.08.15

Louise Bourgeois' "Zellen" zählen zu ihren innovativsten und anspruchsvollsten skulpturalen Arbeiten. Die als emotionale Mikrokosmen wirkenden Räume fesselten fast zwanzig Jahre lang die Aufmerksamkeit der Künstlerin. MEHR


Ausstellungskatalog

Louise Bourgeois. Strukturen des Daseins: Die Zellen

Mit einem Vorwort von Okwui Enwezor; mit Beiträgen von Bart De Baere, Lynne Cooke, Kate Fowle, Jerry Gorovoy, Julienne Lorz, Griselda Pollock, Dionea Rocha Watt, Nancy Spector und Ulrich Wilmes. MEHR


Video

Louise Bourgeois — Trailer zur Ausstellung

Trailer zur Ausstellung "Louise Bourgeois. Strukturen des Daseins: Die Zellen", die am 26.02.15 im Haus der Kunst eröffnet. MEHR


Video

Louise Bourgeois schält eine Orange

In dem Video schält Louise Bourgeois eine Orange, wie ihr Vater es nach einem Essen tat. MEHR


Video

Tracey Emin über Louise Bourgeois

In diesem BBC-Beitrag spricht Künstlerin Tracey Emin über Werke von Louise Bourgeois in zwei Ausstellungen in Edinburgh und befragt ihren langjährigen Assistenten Jerry Gorovoy und Kuratorin Franics Morris zu einzelnen Werken. MEHR


Filmscreening

Filmprogramm "Eine Geschichte"

Begleitend zur Ausstellung werden jeden Samstag Filme aus der Sammlung des Centre Pompidou gezeigt. MEHR


Filmscreening

DER ÖFFENTLICHKEIT / Haegue Yang: Retrospektive der Filme Marguerite Duras'

26.04 – 26.06.13

In ihren Werken bezieht sich Haegue Yang immer wieder explizit auf die Filmemacherin Marguerite Duras — Anlass für Haus der Kunst und Filmmuseum, eine umfassende Retrospektive zur französischen Regisseurin zu zeigen. MEHR


AUSSTELLUNG

Amar Kanwar

08.10 – 09.11.08

In dem 19-teiligen Filmessay befasst sich der indische Künstler auf direkte, elliptische und metaphorische Weise mit dem Kampf um eine demokratische Gesellschaftsordnung, mit politischem Exil, Erinnerung und Entfremdung. MEHR


AUSSTELLUNG

Apichatpong Weerasethakul

20.02 – 17.05.09

Die Geschichten des mehrfach ausgezeichneten thailändischen Filmemachers Apichatpong Weerasethakul beruhen auf Mythen und Erinnerungen. Sein Projekt "Primitive" ist ein mehrteiliges Projekt, das von Reinkarnation und Transformation handelt. MEHR