Gespräch: The Present Moment

Video, Gespräch, Veranstaltung 06.11.14

Der Künstler Anri Sala im Gespräch mit Bridget MacRae, Solo-Cellistin des Münchener Kammerorchesters, und Alexander Liebreich, künstlerischer Leiter des Münchener Kammerorchesters, moderiert von Patrizia Dander, Kuratorin von "The Present Moment"

Anri Salas Werk ist geprägt von der Erkundung der Beziehungen zwischen Architektur und Musik. In den vergangenen Jahren hat sich der Künstler dafür vermehrt klassischer Musik zugewandt. Seiner Präsentation im Französischen Pavillon auf der Venedig Biennale 2013 lag Maurice Ravels "Klavierkonzert in D-Dur für die linke Hand" zugrunde; für seine im Haus der Kunst gezeigte Arbeit "The Present Moment" wählte er eine Kammermusik-Komposition von Arnold Schönberg als Ausgangspunkt: das Streichsextett "Verklärte Nacht" (op. 4). Die Sound- und Video-Installation, die im Rahmen der jährlichen Auftragsarbeit "Der Öffentlichkeit – Von den Freunden Haus der Kunst" entstanden ist, adaptiert das Schönberg-Stück auf einfühlsame Weise und übersetzt es in eine raum-zeitliche Mediation über die Erfahrung von Gegenwärtigkeit in einer Kunstform, die flüchtig und vergänglich ist. Realisiert wurden die Ton- und Bildaufnahmen mit Musikerinnen und Musikern des Münchener Kammerorchesters. Sie waren für Sala wichtige Gesprächspartner bei der Umsetzung seiner Vorstellungen, ebenso wie Alexander Liebreich, der das Projekt als musikalischer Berater begleitet hat. In dem Gespräch wird es um Unterschiede und Berührungspunkte musikalischer und bildkünstlerischer Ansätze gehen, vor allem in Hinblick auf den Prozess der Realisierung von "The Present Moment".

Gespräch in englischer Sprache


Gespräch: The Present Moment

06.11.14

Stretch your view


Stretch your view