Die Bedingungen der Spektralität und des Sehens in den Fotografien von Thomas Ruff

Essay

In seinem Aufsatz, der im Katalog zur Ausstellung abgedruckt ist, gibt Okwui Enwezor, Direktor im Haus der Kunst, profunden Einblick in das künstlerische Schaffen Thomas Ruffs – angefangen vom konkret-dokumentarischen Stil der "Interieurs" Anfang der 1980er-Jahre bis hin zur Abstraktion der Serien "Substrat" (seit 2001), zycles (seit 2008) und m.a.r.s (seit 2010).

 


Die Bedingungen der Spektralität und des Sehens in den Fotografien von Thomas Ruff

Stretch your view


Stretch your view


Video, Gespräch

Thomas Ruff im Interview mit Thomas Weski

16.02.12

Das Werk Thomas Ruffs ist hinsichtlich seiner Vielschichtigkeit und Komplexität in der Geschichte der künstlerischen Fotografie einzigartig. Kurator Thomas Weski befragte den Künstler MEHR


Ausstellungskatalog

Thomas Ruff – Works 1979-2011

Katalog zur Ausstellung mit Texten von Okwui Enwezor und Thomas Weski. MEHR


Essay

Withholding Images [Über das Zurückhalten von Bildern]

Withholding Images [Über das Zurückhalten von Bildern] MEHR


AUSSTELLUNG

Thomas Ruff

17.02 – 20.05.12

Die Ausstellung im Haus der Kunst ist die erste umfassende Präsentation der Werke Thomas Ruffs seit über zehn Jahren und vollzieht in chronologischer Reihenfolge seine künstlerische Entwicklung nach. MEHR


AUSSTELLUNG

Click Doubleclick

08.02 – 23.04.06

Die Ausstellung stellt aktuelle Werke von Künstlerinnen und Künstlern vor, bei denen es sich weniger um direkte Darstellungen der Wirklichkeit handelt, als vielmehr um eine künstlerisch begründete, subjektive Vorstellung von Welt. MEHR


AUSSTELLUNG

Andreas Gursky

17.02 – 13.05.07

Die Bilder des international renommierten Fotografen Andreas Gursky sind keine Darstellungen der Wirklichkeit; sie sind künstlerisch begründete Ideale – von der Zeit losgelöste Momente. MEHR


Ausstellungskatalog

Andreas Gursky

Erschienen im Snoeck Verlag, 2007; mit einem Essay von Thomas Weski. MEHR


AUSSTELLUNG

Bernd und Hilla Becher

16.06 – 19.09.04

Die Ausstellung in München wurde im Vergleich zum ersten Tourneeort Düsseldorf um ein Viertel erweitert und ist mit über 80 Typologien, der Dokumentation der Zeche Zollern 2 und mit über 50 Aufnahmen von Industrielandschaften die bislang größte Ausstellung des Künstlerpaars zu diesem Thema. MEHR


Ausstellungskatalog

Click Doubleclick

Mit Texten von Jean-Francois Chevrier, Paris; Johan de Vos, Antwerpen. MEHR

Bildergalerie


Essay

Julienne Lorz: Joëlle Tuerlinckx und die Ausstellung

In ihrem Essay erläutert Kuratorin Julienne Lorz die Arbeitsweise der Konzeptkünstlerin Joëlle Tuerlinckx und nimmt Bezug auf "WORLD[K] IN PROGRESS?" — eine Retrospektive, die an drei Orten mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten gezeigt wird. MEHR


PDF, Essay

Branka Stipančić: "Werde damit fertig, Genosse!"

Branka Stipančić über die kroatische Kunstszene der 1960-er Jahre MEHR


Essay

Patrizia Dander: A Desire for Things

Kuratorin Patrizia Dander kehrt in ihrem Essay u. a. zu Mark Leckeys Ausstellung "Septik Tank" von 2004 zurück. MEHR


Essay

Julienne Lorz: Von der Glasglocke zum Käfig

In ihrem Essay schlägt Kuratorin Julienne Lorz den Bogen von Louise Bourgeois' frühen Werken zu den "Cells", welche die Künstlerin über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahrzehnten hinweg geschaffen hat. MEHR


PDF, Essay

Ehemaliger Luftschutzkeller im Haus der Kunst

Der ehemalige Luftschutzkeller im Haus der Kunst — ein Text der Historikerin Sabine Brantl. MEHR


Essay

Okwui Enwezor: Gestures of Affiliation

Der Aufsatz von Okwui Enwezor konzentriert sich auf drei öffentliche Gebäude, die auf die Notwendigkeit reagieren, der Architektur neue Arten historischer Inhalte einzuschreiben. MEHR


Essay

Ana Dević: Ein Gefühl von Ganzheit

Ana Devićs Essay über den kroatischen Künstler Ivan Kožarić erschien im Mai 2013 in der Zeitschrift "Afterall" MEHR


Essay

Patrizia Dander: "Fliehkräfte am Werk"

In ihrem Essay versucht die Kuratorin Patrizia Dander eine Annäherung an das vielseitige Werk des kroatischen Künstlers Ivan Kožarić, das geprägt ist durch das permanente Streben nach künstlerischer Freiheit. MEHR


Essay

Portals and Processions: Matthew Barney's "River of Fundament"

Aufsatz von Okwui Enwezor MEHR


Essay

"Eine Geschichte" – Essay von Christine Macel

In ihrem Essay skizziert Christine Macel, Chefkuratorin des Centre Pompidou, die historischen Umwälzungen der vergangenen dreißig Jahre welche die Kunstwelt erlebte und veränderte. MEHR