Jazz Piano: Jason Moran in Concert

Veranstaltung, Solokonzert 27.10.13

Der vielfach ausgezeichnete New Yorker Jazzpianist Jason Moran gibt Solokonzerte, geht mit seinem Trio "The Bandwagon" auf Welttournee oder tritt mit arrivierten Kollegen wie Charles Lloyd auf, wie im Februar 2013 im Rahmen der ECM-Konzertreihe im Haus der Kunst. 
Morans Stil ist offen für verschiedenste musikalische Einflüsse – mit einem Hang zu klanglichen Experimenten und rhythmischer Prägnanz. Der klassisch ausgebildete Pianist und Komponist verknüpft Aspekte der Jazztradition mit modernen Konzepten bis hin zu Anleihen bei der HipHop-Kultur. 
Für Lorna Simpsons aktuelle Videoarbeit "Chess [Schach]", die im Rahmen der Ausstellung erstmals gezeigt wird, komponierte Jason Moran die Musik. "Chess" ist eine Projektion auf drei Leinwänden, von denen eine Jason Moran vorbehalten ist und ihn beim Einspielen des Soundtracks zeigt. 

Im Anschluss an das Konzert fand ein Gespräch zwischen Jason Moran und der Künstlerin Lorna Simpson statt, moderiert von Okwui Enwezor.
Gespräch in englischer Sprache

Jason Moran © Foto Daniel Sheehan, 2009 http://www.danielsheehan.com

Stretch your view


Stretch your view